Die Geschichte der zweiten Leipzig-Dresdener-Eisenbahn

Als solche wurde die Bahnlinie Leipzig-Dresden über Döbeln bezeichnet. Die erste verläuft über Riesa. Im vergangenen Jahr feierte die Strecke 140 Jahre ihres Bestehens. Eine Autorengemeinschaft fand sich zusammen, um eben diese 140 Jahre in einem Buch zusammen zu fassen.

Man teilte die Strecke in Abschnitte und es fand sich jeweils ein Verantwortlicher, der diesen Teil recherchierte und bearbeitete. Für unser Gebiet war das Volkmar Wunderlich aus Leipzig. Er und Reinfried Polter, ausgewiesener Eisenbahn-Fachmann aus Großsteinberg, trafen sich im November 2007 beim Großsteinberger Ortschronisten Rolf Langhof, um Material zu sichten, zusammenzutragen und zu ergänzen. Jetzt nun ist das Buch im Format A5 erschienen.

Es trägt den Titel „Die Hauptbahn Borsdorf-Coswig“, umfasst 180 Seiten und ist reich bebildert. Beim ersten Durchblättern beeindruckten die vielen historischen Aufnahmen.

140 Jahre Geschichte sind hier gut dokumentiert. Sicher werden sich Eisenbahn-Fans ganz besonders über das Erscheinen freuen, doch richtet sich das Buch nicht nur an diese. Der historisch und an der Region interessierte Leser kommt ganz bestimmt auf seine Kosten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.