Grillabend im Heimatverein

Für Freitag 17:00 Uhr war Grillen angesagt. Das Wetter war etwas durchwachsen, so setzten wir uns in unseren Vereinsraum. Unsere Spezialisten hatten die Holzkohle zum Glühen gebracht. Bald waren die Würstchen fertig. Der Duft vom Grill hatte schon für Appetit gesorgt. Renate Döring spendierte anlässlich ihrer goldenen Hochzeit noch eine großzügige Runde, ebenso Günter Pfarr für seinen 70. Geburtstag und Rolf Langhof weihte auf die gleiche Weise seine neue Chronikstube ein. Da hatte es keine Not. Natürlich wollten gleich mal schnell noch alle den neuen Arbeitsraum des Ortschronisten sehen. Es ist ja nur eine Etage höher. Alle Vereinsmitglieder waren voll des Lobes. Wieder zurück im Clubraum begrüßte Christa Blume offiziell die Runde. Es waren fast alle da. Wer fehlte, hatte einen guten Grund. Und nach Abspielen der Vereinshymne (Refrain von „Rot, rot, rot sind die Rosen) ließen wirs uns schmecken. Und wie es geschmeckt hat. Es gab ja noch Brot aus dem Steinofen. Monika hatte selbst gemachtes Fett mit. So gönnte sich Mancher noch eine richtig gute Fettbemme.
Und geredet wurde, viel, manchmal laut, weil alle durcheinander sprachen. Auch gelacht wurde gerne und viel – eine richtig tolle Truppe. Immerhin war es bereits 20:30 Uhr, als wir die Tür hinter uns zuschlossen.
Fotos: Christa Blume, Rolf Langhof

[nggallery id=59]